Der Bildungsurlaub

Sprachinstitut TREFFPUNKT Bamberg - Bild aus dem Unterricht Müssen Sie für Ihren Beruf eine neue Fremdsprache lernen und wissen nicht wie Sie der Anforderung neben der Arbeitszeit gerecht werden sollen? Der Staat fördert das lebenslange Lernen neben dem Beruf in Form von Bildungsurlaub.

Gerade Fremdsprachenkenntnisse werden immer wichtiger, für die Karriere. Wir beraten Sie deshalb gerne, welcher Kurs für Sie geeignet ist und freuen uns, wenn Sie einen Sprachkurs oder Einzelunterricht bei uns besuchen möchten. Wir sorgen garantiert dafür, dass sich Ihre Sprachkenntnisse verbessern und kein Hindernis mehr für Ihren beruflichen Karrieresprung darstellen.

Was bietet Ihnen TREFFPUNKT?

Wir helfen Ihnen Ihre Fremdsprachenkenntnisse im beruflichen Bereich zu verbessern und bieten Ihnen verschiedene Kursangebote

  • Spezielle Business Sprachkurse
  • Persönliches Sprachtraining in Form von Einzelunterricht
  • Hilfe und Beratung bei der Kurssuche
  • Persönliche Lehrpläne

Was ist Bildungsurlaub?

Der Bildungsurlaub ist eine bezahlte Freistellung, damit Sie sich trotz einer Vollzeitanstellung beruflich weiterbilden können. Je nach Bundesland können Sie jedes Jahr vom Arbeitgeber frei bekommen, um an einer Bildungsveranstaltung teilzunehmen. Wichtig ist dabei, dass die Veranstaltung anerkannt ist und eindeutig berufliche oder gesellschaftspolitische Themen beinhaltet.

Wer hat Anspruch?

Ausschlaggebend für die Anerkennung eines Bildungsurlaubes ist der Standort des Arbeitsplatzes. Bildung wird in Deutschland von den einzelnen Bundesländern individuell geregelt. Dadurch schwanken auch die Regelungen für den Anspruch von Bildungsurlaub je nach Bundesland.

Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer oder Auszubildender nach sechsmonatigem Arbeitsverhältnis den Anspruch auf Bildungsurlaub. Lediglich in Bayern und Sachsen gibt es kein Gesetz dafür. Erkundigen Sie sich trotzdem, ob in Ihrem Tarif- oder Arbeitsvertrag eine Form des Bildungsurlaubes vorgesehen ist.

Wie beantragt man Bildungsurlaub?

Die Antragstellung variiert zwischen den einzelnen Bundesländern. Sie brauchen jedoch in jedem Fall für den Antrag einen Kursplan mit dem Ablauf und Programm der Bildungsveranstaltung. Dabei unterstützen wir Sie gerne und erstellen gemeinsam Ihren persönlichen Plan.

Sollten wir in Ihrem Bundesland nicht anerkannt sein, kontaktieren Sie uns bitte. Wir finden garantiert eine Lösung, damit wir Sie bei der Weiterbildung unterstützen können.

 

Die Bildungsprämie

Arbeitnehmer, die die Kosten für eine Weiterbildungsmaßnahme nicht alleine bewältigen können, werden vom Staat bezuschusst. Die Hälfte der Veranstaltungskosten wird dabei übernommen.

Wir erfüllen alle Voraussetzungen, damit Sie Ihre Bildungsprämie bei uns einlösen können.

  • Anerkennung auf gesetzlicher Basis
  • Zertifizierung nach anerkanntem Qualitätsmodel
  • Beleg für die Qualitätssicherung des Weiterbildungsangebots

(Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert)

 

 

Wir freuen uns, Sie in Ihrer Weiterbildung unterstützen zu können!