Deutschunterricht für Institutionen

Deutsch für Institutionen - Spezialprogramme beim Sprachinstitut TREFFPUNKT BambergDeutsch für Priester und Ordensleute

In Deutschland wurden im Jahr 2014 insgesamt 2386 ausländische Priester eingesetzt. 16,6 Prozent aller in Deutschland tätigen katholischen Pfarrer verfügten somit über eine andere Muttersprache als Deutsch. Gerade der Pfarrberuf ist sehr reich an Gesprächssituationen: Seelsorge, Kasualien, Beichtgespräche – zudem Pfarrgemeinderatssitzungen, Ausschüsse und Smalltalk auf dem Pfarrfest. Hinzu kommen viele Situationen, in denen es auf die schriftliche Kompetenz ankommt: Das Verfassen von Predigten, Briefen und Anträgen sowie die Kommunikation mit der Kirchenverwaltung. All diese Aufgaben erwarten Priester und Ordensleute in Deutschland. Nicht selten haben die Gemeindeglieder Schwierigkeiten, die akzentgefärbte Aussprache des neuen Pfarrers zu verstehen. Gut ist es deshalb, wenn der Seelsorger möglichst verständlich mit seinen Worten Herz und Seele der Gläubigen berührt. Dazu unabdingbar ist die Verkündigung des Evangeliums auf Deutsch. Das Sprachinstitut TREFFPUNKT hilft gerne dabei, die Ausdrucksfähigkeiten auf  Deutsch aufzubauen und zu perfektionieren!

Das Sprachinstitut TREFFPUNKT hat sich unter anderem darauf spezialisiert, Deutschkurse für Priester durchzuführen und berät die Bistümer bei allen Fragen zur Sprachausbildung der Pastoren aus Polen, Indien sowie aus weiteren Ländern. Sprachinstitut TREFFPUNKT Bamberg – Deutschkurse für Pfarrer und Ordensleute! Damit die frohe Botschaft auch verstanden wird.

www.sankt-georgen.de/zahlen-und-fakten-weltkirche-in-deutschland