TERMINÄNDERUNG: Fortbildung für Sprachlehrer

11.11.2019 14:15

Das Sprachinstitut TREFFPUNKT bietet zwei Fortbildungen für Lehrer an

Sprachinstitut TREFFPUNKT Bamberg - Fortbildung für Lehrer und LehrerinnenBamberg. Durch den technischen Wandel und die Veränderung von Rahmenbedingungen ist in jedem Beruf permanente Fort- und Weiterbildung nötig. Dies gilt selbstverständlich auch für Lehrer. Aus diesem Grund bieten wir als Sprachexperten Fortbildungen an, die offen für alle Sprachlehrer sind.

Sie sind freier oder angestellter Lehrer und unterrichten Sprachen? Dann melden Sie sich gleich an!
 

 
Lehrerfortbildung: Digitale Medien im Unterricht

Wir sind von digitalen Medien im Alltag umgeben, doch im Unterricht finden sie kaum Verwendung. Allzu viel Scheu vor den Medien ist jedoch unnötig, denn viele sind kinderleicht... Sie vereinfachen oftmals den Lehrenden den Unterrichtsalltag und endlich dürfen die Lernenden sie auch „offiziell“ im Unterricht benutzen. Der Einsatz von Smartphones, Tablets und Co. bietet nicht nur unzählige Möglichkeiten, die einzelnen Fertigkeiten zu trainieren, sondern auch mit Spaß, Spiel und Spannung neuere didaktische Erkenntnisse in den Fremdsprachenunterricht zu integrieren.
Kommen Sie auf eine spannende Reise in die Welt der digitalen Medien!

Dozentin:
Dr. Stephanie Krebs
Stephanie Krebs studierte Romanistik und Deutsch als Fremdsprache an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 2013 promovierte sie in Germanistik. Nach 15 Jahren freiberuflicher Dozententätigkeit ist sie nun Fachberaterin im Außendienst für den Hueber Verlag. Sie bildet Dozenten aller Fremdsprachen fort und führt sie in Methoden der Fremdsprachendidaktik sowie in neue Lehrwerksentwicklungen ein.

NEUER TERMIN:
19. November, 17 bis 20 Uhr

Anmeldung:
post@learn-german.com oder
T: 0951 3027989

Der Workshop ist kostenfrei.

 
Lehrerfortbildung: Workshop zum neuen Companion Volume des GER

Er ist Standard bei der Evaluierung von Sprachkompetenz: der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER oder engl. CEFR). Seit fast 20 Jahren wird er als Standard zur Evaluierung von Sprachkompetenz genutzt.

2018 wurde vom Europarat ein sogenanntes Companion Volume, ein Begleitband herausgegeben. Dieser ist viel mehr als nur eine Ergänzung, man kann fast von einem neuen Ansatz sprechen. Zahlreiche Diskussionen von Fachleuten in den letzten Jahren haben ihren Niederschlag im neuen Begleitband gefunden. Die Skala der Deskriptoren wurde gänzlich überarbeitet und um neue Deskriptoren erweitert. Dazu zählen u.a. die „Plurilinguistische“ sowie die „Plurikulturelle Kompetenz“ und besonders die „Mediation“.

Lernen Sie diesen Begleitband kennen und erfahren Sie, was er für Ihren Fremdsprachen-Unterricht bedeutet!
Dieser Workshop ist unabhängig von der Fremdsprache, die Sie unterrichten, denn der GER ist es ja auch.

Dozentin:
Dr. Gabriele Kecker
Gabriele Kecker hat das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Französisch, Russisch und Deutsch als Fremdsprache abgelegt. Im Jahr 2010 promovierte sie zum Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Sie gehört dem TestDaF-Institut seit seiner Gründung im Jahr 2001 an, ist stellvertretende Institutsleiterin und leitet den Bereich Testentwicklung und Qualitätssicherung. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die Beratung von Institutionen zu Fragen der Leistungsmessung, Testentwicklung und Zuordnung von Sprachprüfungen zum GER. Gabriele Kecker vertritt seit 2005 das TestDaF-Institut in der Association of Language Testers in Europe (ALTE).

Termin:
14. Dezember 2019, 10 bis 17 Uhr.

Anmeldung:
post@learn-german.com oder
T: 0951 3027989

Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben (95 Euro, ermäßigt 45 Euro).

Der Workshop wird auf Deutsch gehalten.